Axima[W7]


Direkt zum Seiteninhalt

Ernährung

Ernährung

Über Ernährung könnte man unzählige Seiten schreiben.
Ich will Ihnen hier aber nur ein kurzes Beispiel geben,
wie ich meine Hunde ernähren.

Hundewelpen sind noch sehr anfällig für Infektionen,
darum geben ich ihnen bis zu ihrem abgeschlossenen
Zahnwechsel nur Fertigfutter von der Firma Perro
oder gekochtes Futter z.B.: gekochter Fisch, Huhn oder Rindfleisch
vermischt mit Reis oder Haferflocken.
Als Zusatz geben ich ihnen nur Dogosan Pellets oder
Caniviton Forte 30 für den Bewegungsaparat,
damit habe ich alle Vitamine und Mineralstoffe im Futter,
die Welpen brauchen.

Nach dem abgeschlossenen Zahnwechsel und
Vollendung des ersten Lebensjahres gewöhne ich meine Hunde
auch L A N G S A M an rohe ungeputzte Pansen,
vermischt mit guten Gemüseflocken,
die ich ihnen zwei bis drei mal wöchentlich füttere.
Zwischendurch füttere ich immer wieder ein Stück Apfel, Banane, Karotte
oder mischen eine gepresste Knoblauchzehe in das Futter.
Achtung!
Auf keinen Fall gebe ich blähendes Gemüse bzw. Getreide den Hunden,
da solche eine Magendrehung sehr begünstigen.

Besonders wichtig wäre noch,
das für die Fütterung der heranwachsenden
Hunde immer ein höhenverstellbares Futtergeschirr verwendet wird.

ACHTUNG! Kein Schweinefleisch, keine Hühnerknochen
und bei mittelgroßen Hunde nicht mehr als max. ein halbes Kilo
Fleisch füttern!!!!!!

Home | Axima | History | News | Wurfplanung | Welpen | Derzeitige Hunde | Galerie | Video | Regenbogen | Aufzucht | Ernährung | Diverses | Impressum | Links | Anfragen | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü